Psychotherapie - Traumapsychotherapie

Home


erste Hilfe

5 Regeln

Information

über diese Seite

Kontakt

Impressum






Sexuelle Grenzverletzungen und sexuelle Gewalt können für die Betroffenen schwerwiegende psychische Folgen haben. Eine mögliche Folge eines sexuellen Übergriffs ist eine Traumatisierung, d.h., dass sich eine sogenannte Traumafolgestörung  entwickelt hat, wie z.B. die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS, engl.: Posttraumatic Stress Disorder, PTSD).  Links zu Informationsseiten zum Thema Trauma finden Sie unten auf der Seite.

Wichtig ist zu beachten:
! Nicht jeder sexueller Übergriff führt zu einer Traumatisierung im klinischen Sinne.
! Es können in Folge sexueller Grenzverletzungen auch ganz andere Störungen auftreten, wie z.B. Depressionen oder Ängste, für die eine psychotherapeutische Behandlung sinnvoll ist.

Wenn Sie nach einer sexuellen Grenzverletzung/sexueller Gewalt über längere Zeit unter psychischen Symptomen leiden, die Ihren Alltag einschränken, ist es sinnvoll, professionelle Beratung und/oder psychotherapeutische Behandlung in Anspruch zu nehmen. Es ist nicht immer ganz einfach, einen passenden Psychotherapieplatz zu finden und die Wartezeiten sind oft lang.  Bei der Suche nach einem Therapieplatz kann eventuell auch eine Fachberatungsstelle behilflich sein, siehe Rubrik > Themen.

Die folgenden Links verweisen auf Seiten, mit deren Hilfe Sie nach einer passenden  Psychotherapeutin/einem passenden Psychotherapeuten in Ihrem Umkreis suchen können.  Traumatherapeut/innen sind Psychotherapeut/innen mit einer Zusatzqualifikation im Bereich Traumafolgen.
Suche nach Psychotherapeutinnen und -therapeuten (allgemein, nicht nur Trauma):
Suche über die Landespsychotherapeutenkammern
http://www.psychotherapeutenkammer.de/psychotherapiekammern.html
Psychotherapie-Informationsdienst
http://www.psychotherapiesuche.de/
Suche nach Traumatherapeutinnen und -therapeuten:
Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V.
http://www.degpt.de/therapeutensuche/
EMDRIA Deutschland e.V.
http://www.emdria.de/
Informationen zum Thema Trauma: 
Fachinformationen finden Sie auf der Seite der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
http://www.degpt.de/
in der Rubrik Informationen:
http://www.degpt.de/informationen/

letzte Aktualisierung am 
15.02.2015
www.sexuelle-gewalt.de